Heimatpreis für die Pfadfinder

Heute wurde uns in einer (Corona-bedingt) kleinen Feierstunde der 2. Platz des Heimatpreises der Stadt Erkelenz verliehen. Wir freuen uns sehr über diese Auszeichnung für unser Engagement. Bürgermeister Stephan Muckel brachte in seiner Ansprache Anerkennung für alle Ehrenamtlerinnen und Ehrenamtler in Erkelenz zum Ausdruck.

Ganz besonders hat es uns gefreut, dass der erste Preis an einen Menschen gegangen ist, der in seinem Tun den pfadfinderischen Leitspruch lebt: „Hinterlasst die Welt ein bisschen besser, als ihr sie vorgefunden habt.“ Heinz Dickert ist seit Jahren mit dem Eimer in der Innenstadt unterwegs und kümmert sich um den Müll rund um den Franziskanerplatz.

Unser Dank geht auch an René Wagner von den Niershelden, der uns für diese Preis vorgeschlagen hatte.

Die Rheinische Post berichtet in ihrer Ausgabe vom 10. 1. 2022.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.