Stufenwechsel der neuen Rover im Haus St. Georg

Für unsere ältesten Pfadfinder, viele davon schon seit den Wölflingen beim Stamm Erkelenz mit dabei, stand an diesem Wochenende der Stufenwechsel in die Roverstufe an. Im Haus St. Georg war es seit ein paar Tagen wieder möglich, unter besonderen Hygieneauflagen zu zelten, was für uns die ideale Gelegenheit darstellte, trotz ausgefallenem Sommerlager wenigstens ein bisschen Lagerfeeling aufkommen zu lassen. Hier der Bericht unserer Neu-Roverin Lena:

Hoch motiviert ging es für uns um 14 Uhr mit dem Fahrrad in Erkelenz los. Mit unserem Gepäck auf dem Rücken fuhren wir mit dem Fahrrad zum Haus St. Georg, wo wir eine halbe Stunde später ankamen. Das erste was wir machten war, trotz fehlender Anleitung, die Jurte aufzubauen.

„Stufenwechsel der neuen Rover im Haus St. Georg“ weiterlesen

Juffi-Truppstunde im Baumschulpark

Seit Ende Februar hatten wir uns nur noch zu virtuellen Truppstunden getroffen. Da das öffentliche Leben incl. Schul-Öffnungen aber so langsam wieder startete, wollten wir uns doch vor den Sommerferien noch einmal alle (mit Abstand) draußen treffen.

Hierzu hatte unsere Pfadistufe bereits Vorarbeit geleistet, in dem sie einen Antrag inclusive Hygienekonzept bei der Stadt zur Durchführung einer Truppstunde im Baumschulpark Mennekrath gestellt, diesen genehmigt bekamen und bereits erfolgreich eine Truppstunde abgehalten hatten.

Das ließen wir uns natürlich nicht zweimal sagen und so wurde auch für die Juffi-Gruppe ein entsprechender Antrag gestellt und nach dessen Genehmigung stand der Truppstunde mit Abstand, Lagerfeuer, Marshmallows und Stockbrot nichts mehr im Wege.

„Juffi-Truppstunde im Baumschulpark“ weiterlesen

Müllsammelaktion – jeder für sich und doch gemeinsam

Schon in der letzten Stammesversammlung hatten wir beschlossen, eine Müllsammelaktion durchzuführen. Doch dann kam uns das Corona Virus und die damit einhergehenden Kontaktverbote in die Quere. Reguläre Truppstunden finden leider schon seit Karneval nicht mehr statt. In einer Online-Truppstunde der Pfadis entstand nun aber die Idee, die Müllsammelaktion jeder für sich und dennoch gemeinsam durchzuführen. Mit einem Videoaufruf wandten sich die Pfadis an den Stamm und trafen damit in den letzten Tagen auf viele offene Ohren.

„Müllsammelaktion – jeder für sich und doch gemeinsam“ weiterlesen

Winterlager 2020 in Bergneustadt

Vom 7. bis 9. Februar fuhren wir auf unser traditionelles Winterlager, in diesem Jahr in das Jugendgästehaus in Bergneustadt oberhalb der Aggertalsperre. Begleitet wurden die 50 Kinder und Jugendlichen aus unserem Stamm von 10 Betreuerinnen und Betreuern, die für ein abwechslungsreiches Programm sorgten. Schon am Abend der Ankunft, nachdem die Zimmer bezogen waren, machte sich eine Gruppe auf eine Nachtwanderung entlang des Stausees. Am nächsten Tag wurde dann bei einem Wanderspiel auf den Spuren des Gründers der Pfadfinderbewegung Sir Robert Baden-Powell wichtige Pfadfindertechniken und Teamwork geschult. Der Weg führte dabei auch auf den Aussichtsturm am Knollen, von dem aus ein fabelhafter Rundblick über die oberbergische Landschaft möglich war.

„Winterlager 2020 in Bergneustadt“ weiterlesen

Scouts Australia – Rebuilding Together

Wie ihr ja mitbekommen habt toben jetzt in Australien schon ziemlich lange heftige Buschbrände. Es wurden schon viele Menschen und über eine Milliarde Tiere durch die Feuer getötet, von der vernichteten Pflanzenwelt ganz zu schweigen.

Die Pfadfinder Australiens verkaufen nun einen Aufnäher, dessen Erlös zu 100% von den Buschbränden betroffene unterstützt. Viele unserer Mitglieder und Leiter wollen diese Aktion unterstützen und sich ein oder mehrere dieser Aufnäher in Australien bestellen.

Da das Porto ziemlich teuer ist, möchten wir eine Sammelbestellung organisieren.

„Scouts Australia – Rebuilding Together“ weiterlesen

Sternsingeraktion 2020

Vielen Dank an alle, die uns heute bei den Sternsingern unterstützt haben. Durch eure Hilfe konnten wir einen tollen Betrag für Kinder in Not sammeln. Wir bedanken uns auch bei allen, die uns freundlich empfangen und mit ihrer Spende einen Beitrag geleistet haben! Hier sind ein paar Bilder von unseren Königen, Königinnen und unseren Betreuern und Betreuerinnen. Vielen Dank!

Roverhajk und Roverversprechen

Am Samstag des Roverversprechens haben wir uns mit gepackten Rucksäcken um halb 12 im Erkelenzer Wohngebiet getroffen, um unseren diesjährigen Roverhajk zu beginnen. Von dort aus ging es ca.12 km geradeaus nach Birgelen zum Jugendzeltplatz. Die knappen 3 Stunden (mit kurzem Zwischenstopp zum Einkaufen) vergingen wie im Flug und mit nur wenig Regen, so dass wir gegen 15:00 Uhr an unserem Ziel ankamen.

„Roverhajk und Roverversprechen“ weiterlesen